IRIS

IRIS – Integriertes Risiko- und Informations-System

Prozessleitsysteme sind bereits in zahlreichen Industriebereichen, wie der Chemie oder dem Fahrzeugbau, Standard. Dies gilt jedoch erst bereichsweise für das Bauwesen. Eine stärkere Vernetzung von Tragwerksplanung, Maschinentechnik und Ausführung verspricht ein deutliches Optimierungspotential und eine gestärkte Kompetenz.

Feature Tour

 

IRIS.tunnel

Prozessdatenmanagement, -analyse und -visualisierung für maschinelle Tunnelvortriebe. >>mehr Info

IRIS.microtunnel

Prozessdatenmanagement, -analyse und -visualisierung für maschinelle Rohrvortriebe. >>mehr Info

IRIS.geomonitoring

eine einheitliche Datenplattform für geotechnische Messdaten aller Art.  >>mehr Info

IRIS.foundation

Vernetzung von Bauablauf um Messdaten innerhalb einer Software-Plattform. >>mehr Info

Projektarchiv

Projektdaten können in einer IRIS Datenbank langfristig gespeichert werden. Die Daten stehen dann zur Auswertung und zur Planung künftiger Projekte dauerhaft zur Verfügung.

IRIS ist ein Prozessdaten Management System welches speziell für die Abwicklung komplexer Infrastruktur-Baumaßnahmen entwickelt wurde. 


IRIS bietet eine integrierte Lösung zu Risikobewertung und Informationsmanagement. Die zeitnahe Verfügbarkeit aktueller Prozessdaten in verständlich aufbereiteter Form ist die Grundvoraussetzung für eine optimale Steuerung des Betriebsprozesses und führt damit zur Risikominimierung.

IRIS ist eine Web-Anwendung und bedarf daher beim Programmbenutzer keiner programmspezifischer Installation. 

IRIS bietet eine wirtschaftliche Lösung, da auf der Baustelle meist nur eine geringe Hardware-Installation erforderlich ist. 

IRIS, als eine Web-Anwendung, speichert die Prozessdaten auf einer Serverplattform. Die Daten stehen unseren Kunden weltweit zur Verfügung. Auf einem zusätzlichen Archivserver sind die Daten sicher gespeichert – auch für späteren Zugriff nach Abschluss des Projektes.