logo

Nachricht an ITC schickenBookmark setzenSchrift verkleinernSchrift vergrößernDruckversion

Projekt IB-ISEB, Intelligente Brücken – Informationssystem zum Strukturmonitoring und Erhaltungsmanagement von Brücken

Das von der Bundesanstalt fĂĽr StraĂźenwesen (BASt) im Rahmen des Förderschwerpunkts „Intelligente BrĂĽcke – Sensornetze und Informationsverarbeitung in Echtzeit“ geförderte Projekt IB-ISEB, Intelligente BrĂĽcken – Informationssystem zum Strukturmonitoring und Erhaltungsmanagement von BrĂĽcken  wird von einem breit aufgestellten Konsortium bestehend aus fĂĽnf Projektpartnern aus Forschung und Praxis bearbeitet. Damit werden die verschiedensten Bereiche, von energieautarker Sensortechnik ĂĽber verschiedene Messverfahren bis hin zur Softwareentwicklung, abgedeckt.

 

Ziel des Projektes ist ein Entwicklungsmuster für ein intelligentes Informationssystem zum Strukturmonitoring hoch beanspruchter Brückenbauwerke. Dieses Informationssystem wird aus einem Sensornetzwerk unterschiedlicher Sensorik-Typen bestehen, welche möglichst energiesparend bis autark betrieben werden und zur Analyse des Zustands der Brückenbauwerke eingesetzt werden. Diese Analyse erfolgt auf Basis eines Softwarepaketes, das die Daten des Sensornetzwerkes bündelt und benutzerfreundlich aufbereitet darstellt.

 

Im Rahmen des Projektes werden zudem Schnittstellen zu Ingenieurmodellen zur Datenanalyse, RĂĽckrechnung und Prognose definiert. Durch diese Kopplung wird ein interaktiver Analyseprozess möglich.  Neben der Weiterentwicklung von Sensorik, u.a. hinsichtlich des Energieverbrauchs und der Robustheit fĂĽr den Einsatz im Freien, steht hier somit die Weiterentwicklung einer integrierten Ăśberwachungsplattform im Fokus. DafĂĽr soll die Software Daten aus der innovativen Sensorik auslesen und so aufbereiten, dass diese in Ingenieurmodellen verwendet werden können. An die Bewertung sollen zur einfachen Handhabung Warnmechanismen und Grenzwerte gekoppelt werden.